Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern am 13. und 14. Mai

Wochenende in Bildern am 13. und 14. April - Familienalltag in Magdeburg

SAMSTAG

Dieser Samstag ist der Tag nach der Blogfamilia. Wir sind also in Berlin und verbringen dort die zweite Nacht bei Freunden. Ich werde am Morgen von einem Jungen mit Sattelstütze geweckt. Er fand sie unter dem Bett. Auch mal schön.

Inzwischen sind wir 7 Tage auf einer kleinen Deutschlandreise unterwegs. Es ging von zu Hause nach Hamburg, von dort nach Kassel und über Berlin zurück. Entsprechend aufgeräumt sieht auch unser Gepäck aus.

Zum Frühstück gibt es perfekten Filterkaffee…

…und superfrische Brötchen. Aus einer Bäckermanufaktur. Hört hört!

Vor dem Aufbruch nach in Richtung zu Hause inspiziert das Kind zum x-ten Mal den Sofatisch. Irgendetwas schein ihn daran sehr zu faszinieren.

Dann schmeißen wir unsere Sachen zum letzten Mal in den Koffer und fahren los. Erstmal zu IKEA. Dort kaufen wir einen Tisch und einen Teppich.

Anderthalb Stunden später sind wir endlich wieder zu Hause. Ich komme ja wirklich gerne zu Hause an. Direkt vor der Tür ist wieder ein Parkplatz frei. Nicht zu fassen. Ich parke unser supergrünes Mietauto und buckle das Gepäck nach oben.

Anschließend: Power Nap. Währenddessen packt Andrin schon alles aus und macht sogar bereits eine Wäsche. Supertoll!

Dann bauen wir unsere IKEA-Einkäufe auf. Der Teppich und der Tisch bilden von nun an die Mal- und Bastelecke unseres Sohnes. Es fehlt nur noch ein Hocker.

Dann zieht es das Kind und Andrin Richtung Supermarkt und Spielplatz. Ich räume noch etwas auf. Zum Abendbrot tischen wir die letzten Reste unserer Reise auf.

Den Abend beenden wir mit der Zaubertafel von der Blogfamilia. Unser Sohn liebt es jetzt schon.

SONNTAG

Heute mussten wir unseren Kaffee wieder alleine zubereiten. Er schmeckt dafür aber auch wirklich richtig gut.

Das Kind hat heute etwas wechselhafte Laune. Auch der Vormittagsschlaf hilft da nicht wirklich. Vielleicht ist ihm langweilig, jetzt, wo wir wieder zu Hause sind. Ich versuche es mit Seifenblasen zu begeistern. Das klappt!

Danach zeigt er mir, dass er auf einmal die Ringe auf die Hölzer stecken kann. Wie und wo hat der das denn gelernt?

Die zweite Runde Kindschlaf übernimmt Andrin, in der Zeit mache ich mich an einen schon länger geplanten Blogbeitrag. Der wird nur leider nicht ganz fertig.

Am Nachmittag werden wir spontan zu Kaffee und Tee bei Freunden mit Kind eingeladen. Wir spazieren hin.

Dort angekommen wird gespielt, gegessen und erzählt. Kurz, aber sehr schön.

Zum Abendbrot koche ich Reis mit Spargel, Nüssen und Cranberries. Ein Fest für den Gaumen, wenn ich mich mal selbst loben darf.

Das Kind wechselt seine Stimmung weiterhin minütlich, will aber noch nicht schlafen. Also bespielen wir die neue Kinderecke in unserer Wohnung und hoffen auf baldiges müde werden…

Mehr Wochenende in Bildern?

Mehr spannende und abwechslungsreiche Wochenende findet ihr bei Susanne Mierau von geborgen-wachsen.de

Wie Andrin unser Wochenende erlebt hat, lest ihr auf www.momandart.de