Wochenende in Bildern
Schreibe einen Kommentar

Wochenende in Bildern am 04. und 05. November

Schon bei meinem letzten Wochenende in Bilder dachte ich mir, dass ich vielleicht zu viel Belangloses zeige. Zu viel Wiederkehrendes. Deswegen gibt es auch bei mir, wie bei Susanne von geborgen-wachsen.de mehr ausgewählte Situationen.

SAMSTAG

Nach langer, langer Abstinenz waren das Kind und ich mal wieder in unserem Garten. Der Herbst hat ihn fest im Griff und ich habe keine Ahnung, was ich mit alle dem Laub anstellen soll. Mein Sohn dagegen wusste sofort, wo die Vorzüge liegen.

Nach zwei Stunden im nassen Gras und Laub waren die Schuhe bis auf die Strümpfe nass. Das Kind nutzte den Strumpfwechsel um ausgiebig den kalten, steinigen Boden zu erfühlen. Auch Laub unter den Füßen machte er.

Zu Hause haben wir zum ersten Mal unsere alte Schreibmaschine auf den Kopf gestellt und von unten untersucht. So viel Mechanik, von der wir keine Ahnung haben, was genau sie macht. Da sind das Kind und wir Erwachsenen auf einer Wissenshöhe.

In unserer Abstellkammer entdeckte das Kind dann eine Gästezudecke. Die ließ sich wunderbar zum Toben nutzen. Am meisten mochte er darin eingewickelt durch die Wohnung getragen zu werden.

Der Tag ging mit einem sehr schmackhaften Essen, gekocht von Andrin, zu Ende. Couscous mit Gemüse und Weintrauben. Ich mag frisches Obst an warmen Speisen sehr.

SONNTAG

Am Sonntag gab es Kaffee, so wie eden Tag. Hier mit einer kleinen Milchschaumgalaxie.

In der letzten Zeit schaut sich das Kind immer länger und alleine Zeitschriften und Bücher an. Dabei sieht er aus wie ein Erwachsener.

Wir besuchen zum Mittagessen meine Mama. Dort steht mein altes Hochbett, das selbstverständlich unermüdlich erklettert wird.

Dann malen und zeichnen Omi und das Kind zusammen.

Und auch hier finden wir alte, unergründliche Maschinen, die keiner mehr versteht.

Das Tolle an der Wohnung meiner Mama ist, dass man vom Fenster aus die Straßenbahnen beobachten kann.

Zum Abend laufen wir durch Regen und Wind zu meiner Schwester, die uns Urlaubsfotos aus dem sonnigen Mallorca zeigt. Welche Ironie!

Mehr Wochenende in Bildern?

Mehr spannende und abwechslungsreiche Wochenende findet ihr bei Susanne Mierau von geborgen-wachsen.de

Wie Andrin unser Wochenende erlebt hat, lest ihr heute nicht auf ihrem Blog MOM & ART. Schaut aber trotzdem gerne mal vorbei!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.