Alltag

Weihnachtsplätzchen für das Babykind mit Rezept

Eigentlich gibt es seit 7 Jahren, seit ich mit meiner Freundin zusammen bin, eine feste Tradition Ende November: Das Pfannkuchenbacken. Bei ihren Eltern kommt die ganze Familie zusammen, es werden Unmengen an Pfannkuchen gebacken und anschließend gleich aufgegessen.

In diesem Jahr war ich das erste Mal nicht dabei, ich musste arbeiten. Also haben wir uns am vorletzten Wochenende kurzerhand Freunde eingeladen und Plätzchen gebacken. Mit Kind kann man ja ruhig seine eigenen Traditionen etablieren.

Wir backten Schoko- und Streuselplätzchen für uns große Menschen und unser kleiner Mensch bekam sehr leckere Bananenplätzchen – natürlich ohne Zucker. Er liebt diese Plätzchen und mampft sie zufrieden und glücklich zu jeder Tageszeit weg. Mittlerweile haben wir schon eine zweite Runde gebacken. Dieses Mal extra für das Babykind in einem noch handlicheren Format :).

Unser Rezept ist denkbar einfach. Obwohl ich zugeben muss, es ist eher das Rezept meiner Freundin. Wie auch immer, hier ist es:

1 reife Banane
200 g Dinkelmehl
100 g Butter oder etwas alternatives

Alles zusammen kneten,  ausrollen, die Plätzchen ausstechen und für 15 Minuten in den vorgeheizten Ofen.

Fertig.

Habt ihr schon Plätzchen gebacken? Für euch oder eure Kinder? Oder vielleicht habt ihr ja tolle Ideen für noch tollere, babytaugliche Rezepte? Her damit!